RSS

Archiv für den Monat November 2018

Eigene Formen erstellen

In PP lassen sich bekanntlich Formen einfügen in der Art eines Kreises, Vierecks, Pfeile usw. Weniger bekannt ist jedoch die Möglichkeit, diese Formen auf eine besondere Art zu bearbeiten (ab PP2013). Das Vorgehen ist wie folgt:

  1. Man fügt eine Form (z.B. ein Rechteck) in die Folie ein (Bild1)
  2. Solange die Form markiert ist, ist auch die Formatleiste für diese Objekte sichtbar. Es sollte dabei auch ein spezielles Symbol (zwei ineinanderlaufende Kreise) sichtbar sein. Wenn nicht, dann die Schnellstartleiste anpassen und das Symbol Formen zusammenführen drauflegen (Bild2)
  3. Nun eine zweite Form einfügen (z.B. einen Pfeil) und diesen auf das Rechteck ziehen. (Bild3)
  4. Jetzt (Wichtig) das Rechteck markieren und mit gedrückter Großschreibtaste zusätzlich den Pfeil. Jetzt ist das Symbol für Formen zusammenführen aktiv (Bild3)
  5. Klappt man es auf, erscheinen mehrere Möglichkeiten der Bearbeitung. Hier ist Subtrahieren gewählt, wobei die zweite Form (Pfeil) von der ersten Form (Rechteck) abgezogen wird. Dabei entsteht ein „Loch“ in Form des Pfeiles in der Ursprungsform (Bild4). Ab Office 365 ist auch eine Vorschau des Effektes möglich, wenn man draufzeigt.

Wichtig hierbei ist, dass die Form, die man behalten möchte als erstes markiert wird und danach die andere(n) Form(en). (Bild5)

Bild 1

pp1

Bild 2

pp2

Bild 3

pp3

Bild 4

pp4

Bild 5

pp5

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 13. November 2018 in Powerpoint

 

Automatische Nummerierung in gefilterter Liste

Bei einer Kunden-, Artikel-, Telefon- oder sonstigen Liste kommt es natürlich vor, dass Einträge ausgeblendet werden. Hat man eine Nummerierung vorgenommen, so wird diese bei einer Standardnummerierung nicht in Reihenfolge sondern unterbrochen angezeigt. (statt 1,2,3,4,5.. steht dort 3,11,42,56…).

Um auch bei einer Filterung immer die 1,2,3-Reihenfolge zu erhalten, wird eine Formel benötigt.

Beispiel der ungefilterten Tabelle:

liste 1

Beispiel der gefilterten Tabelle (absteigend sortiert, gefiltert nach München und Leipzig)

liste 2

Formel:

=TEILERGEBNIS(3;$H$2:H2)

Im Teilergebnis mit der Option 3 wird die Funktion Anzahl2 benutzt. Bei der Anzahl2 werden die ausgeblendeten Zeilen nicht mitgezählt, so dass immer eine „normale“ Reihenfolge der Nummerierung entsteht.

Wichtig hierbei ist, dass die erste Zelle der zu filternden Spalte fixiert (Dollarzeichen) wird (hier $H$2) und die variable Zelle (hier ebenfalls H2) an der gleichen Stelle beginnt. Dann die Formel über die gesamte Spalte nach unten ziehen und filtern

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 12. November 2018 in Excel

 

Spur zum Vorgänger

Excel bietet die Möglichkeit die Spur von einer Formelzelle zum Vorgänger per Pfeil anzuzeigen. Eigentlich eine sehr praktische Sache, aber wo sind die Formeln alle und wie kann man das über alle Formeln sofort erreichen?

Vorgehen:

  1. in einer leeren Zelle ein Gleichheitszeichen (=) eingeben und das gesamte Tabellenblatt markieren
  2. Fehlermeldungen ignorieren
    1. Die Formel sieht dann so aus: =1:1048576
  3. Jetzt zweimal Spur zum Vorgänger anklicken und alle Formeln zeigen die Spur zum Vorgänger

excel_spur

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 12. November 2018 in Excel